Wohnungstür zugefallen – Tür ohne Schlüssel öffnen

Es kann schneller passieren, als viele Menschen glauben. Sie wollten nur kurz die Post oder die Zeitung in die Wohnung oder ins Haus holen oder die Einkäufe aus dem Kofferraum ausräumen. Ein leichter Windzug und schon ist die Tür ins Schloss gefallen. Wenn Sie jetzt keinen Schlüssel für Ihre Haus- oder Wohnungstür haben, ist der erste Reflex oftmals der Anruf beim Schlüsseldienst.

Auch wenn Anbieter wie der Schlüsseldienst Karlsruhe natürlich schnell zur Stelle sind und Ihnen die Tür mit wenigen Handgriffen öffnen können, sollten Sie als Erstes immer überlegen, ob Sie die Tür nicht doch auch ohne einen Schlüsseldienst öffnen können. Wir haben hier die einfachsten Tricks zum Öffnen einer nicht abgeschlossenen Tür einmal für Sie zusammengefasst.

Tipp

Sorgen Sie dafür, dass Sie immer einen Zweitschlüssel zur Hand haben. Am besten deponieren Sie diesen bei Nachbarn, Freunden oder Verwandten in der Nähe. Sie haben niemanden, dem Sie einen Schlüssel anvertrauen würden? Eine gute Lösung kann in solchem Fall ein Schlüsselsafe sein, den Sie am Haus, in der Garage oder an einem anderen nicht direkt einsehbaren Ort anbringen können. Bitte verstecken Sie Ihren Zweitschlüssel niemals unter einem Blumentopf, einem Stein oder der Fußmatte. Diese gängigen Verstecke kennt jeder Einbrecher und sucht sie als erstes ab.

Was tun, wenn der Schlüssel von innen steckt?

Doch es gibt Momente, in denen Sie selbst ein Zweitschlüssel nicht weiterbringen kann. Wenn beispielsweise Ihr Schlüssel von innen steckt und Sie nicht über ein Türschloss mit Not- und Gefahrenfunktion verfügen. Denn nur bei diesen Schlössern lässt sich der Schließzylinder bewegen, auch wenn ein Schlüssel im Schlüsselloch steckt.

Trotzdem gibt es auch in diesem Moment noch Möglichkeiten, den Einsatz eines Schlüsseldienstes zu umgehen. Wir stellen Ihnen hier zwei Varianten vor, für die Sie Dinge des Alltags verwenden können, die man schnell parat hat oder problemlos bei den Nachbarn erfragen kann.

Der Trick mit der Plastikkarte

Viele haben diesen Trick schon einmal im Fernsehen oder im Kino gesehen – man nimmt eine Plastikkarte, schiebt diese in den Türschlitz und schon öffnet sich die Tür. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, und der Trick funktioniert auch nur dann, wenn die Tür nicht abgeschlossen ist. Ist Ihnen einfach nur die Tür zugefallen, kann diese Variante aber die einfachste Möglichkeit sein, wieder in Ihre Wohnung oder Ihr Haus zu gelangen.

Wichtig

Verwenden Sie für diese Möglichkeit der Türöffnung niemals Ihre Bank- oder Kreditkarte. Der Chip in der Karte könnte verkratzt werden, wodurch die Daten darauf womöglich nicht mehr lesbar sind.

Ein laminiertes Stück Papier kann hier übrigens als Ersatz für eine Plastikkarte gut herhalten. Schieben Sie nun die Karte in den Schlitz zwischen Türrahmen und Tür. Da die Karte hier leicht um eine Ecke greifen muss, werden Sie dafür etwas Druck benötigen. Etwa auf Höhe des Türgriffes, oder aber rund 2 – 3 cm darüber, werden Sie auf den Widerstand der Schlossfalle stoßen. Wenn Sie diesen Widerstand spüren, versuchen Sie die Schloss- oder Türfalle nach innen zu drücken und öffnen parallel zu dieser Bewegung die Tür.

Die Tür mit einer Plastikflasche öffnen

Es hat einen Hauch von Mc Gyver – aber es funktioniert tatsächlich. Sie benötigen nur eine möglichst dünne Plastik- oder PET-Flasche und eine Schere oder ein scharfes Messer. Dank der in Deutschland betriebenen Mülltrennung sollte eine Plastikflasche schnell aufzutreiben sein.

Als Erstes schneiden Sie den oberen Teil der Flasche ab. Dann entfernen Sie den Boden der Flasche, sodass nur noch eine Plastikröhre übrig bleibt. Diese schneiden Sie mit einem geraden Schnitt von unten nach oben auf. Nun haben Sie eine gewölbte Plastikfläche. Diese Fläche können Sie jetzt je nach Bedarf auf die richtige Größe zuschneiden.

Anschließend schieben Sie die Plastikfläche mit der Wölbung in Richtung Tür in den Schlitz zwischen der Tür und dem Türrahmen. Sie suchen nach der Schlossfalle, die entweder auf Höhe des Türgriffs oder 2 – 3 cm darüber zu finden ist. Wenn Sie den Widerstand der Schlossfalle spüren, drücken Sie diese nach innen und versuchen dabei die Tür zu öffnen.

Achtung

Wie Sie gesehen haben, ist es denkbar einfach, eine Tür ohne Schlüssel zu öffnen. Statistiken zeigen zwar, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche deutschlandweit seit einigen Jahren rückläufig ist. Dennoch gab es im Jahr 2019 noch immer mehr als 87.000 zur Anzeige gebrachte Wohnungseinbrüche mit Diebstahl. Denken Sie deshalb immer daran, Ihre Haus- oder Wohnungstür abzuschließen, wenn Sie das Haus einmal verlassen.

Wohnungsschlüssel abgebrochen – Schmelzklebstoff kann helfen

Es gibt aber auch andere Situationen, in denen Sie sich ausgeschlossen haben und Sie auf den ersten Blick wenig Chancen haben, ohne einen Schlüsseldienst wieder in Ihre Wohnung zu gelangen. Beispielsweise, wenn Sie Ihren Schlüssel abgebrochen haben. Doch auch hier gibt es Alternativen. Eine Möglichkeit, einen Schlüsselbart aus einem Türschloss zu ziehen, ist der Einsatz von Schmelzklebstoff. Dazu verwenden Sie eine Schmelzklebstoffstange, wie man sie in Heißklebepistolen benutzt.

Diese erhitzen Sie an einer Seite mit einem Feuerzeug, bis der Kleber an der Stelle weich, aber noch nicht flüssig ist. Nun drücken sie das weiche Ende der Stange auf den Schließzylinder, in dem der Schlüsselbart steckt. Lassen Sie den Kleber einen Moment anziehen und aushärten. Dann ziehen Sie den Kleber vom Schließzylinder ab. Der Schlüsselbart sollte an der Kleberolle hasten und sich so aus dem Zylinder ziehen lassen.

Gibt es noch andere Wege ins Haus?

Sie haben sich ausgesperrt und haben keines der notwendigen Hilfsmittel zur Hand, um die Tür wieder zu öffnen? Wenn die Wohnungstür zugefallen ist, gibt es noch eine andere Möglichkeit, in die Wohnung zu gelangen. Überlegen Sie zuerst, ob Sie vielleicht die Terrassentür oder ein Fenster offen stehen gelassen haben. Wenn es Ihnen nicht gelingt, die Tür ohne Schlüssel zu öffnen, aber ein Fenster im Erdgeschoss auf kipp gestellt ist, gibt es noch einen anderen Weg in Ihre Wohnung.

Sie brauchen dazu eine Pappröhre, wie man sie als Innenteil einer Klopapierrolle oder Küchenpapierrolle kennt. Außerdem benötigen Sie eine stabile, aber dünne Schnur oder einen reißfesten Faden. Diesen ziehen Sie einmal durch die Papprolle. Wichtig ist, dass Sie beide Enden gut festhalten und dabei die Papprolle durch das geöffnete Fenster hindurch auf den Fenstergriff befördern.

Sitzt die Rolle fest auf dem Fenstergriff, können Sie das Fenster mit einem kräftigen Ruck zuziehen. Vergewissern Sie sich, dass Fenster wirklich zu ist. Nun ziehen Sie an dem einen Ende des Fadens, um den Fenstergriff in die waagerechte Position zu bringen. Anschließend können Sie das Fenster komplett öffnen und hindurchklettern.

Wenn das alles nicht hilft

Wenn all diese Tricks nicht funktionieren und Sie auch keinen Zweitschlüssel zur Hand haben, werden Sie umhinkommen, den Schlüsseldienst anzurufen. Sie sollten auf keinen Fall versuchen, Ihre Haus- oder Wohnungstür mit Einbruchwerkzeug selbst zu öffnen. Dabei beschädigen Sie eher die Tür, das Schloss und den Rahmen und laufen zusätzlich noch Gefahr, sich selbst zu verletzen.

Wenn Sie einen Schlüsseldienst anrufen, sollten Sie sich trotz der auf den ersten Blick verfahrenen Situation die Zeit nehmen, mehrere Schlüsseldienste in Ihrer Umgebung zu kontaktieren. Lassen Sie sich vorab einen Preis inklusive Anfahrt und Steuern benennen und vergleichen Sie die Preise. Dann wählen Sie den Schlüsseldienst aus, bei dem Sie das beste Gefühl haben. So umgehen Sie die Gefahr, abgezockt zu werden.

Fazit

Es ist natürlich immer unangenehm, wenn Sie sich ausgesperrt haben und Sie die Tür nun wieder öffnen müssen. Mit einigen Hilfsmitteln, die oftmals schnell zur Hand sind, können Sie die Tür allerdings auch ohne den Einsatz eines teuren Schlüsseldienstes wieder öffnen.

Am besten üben Sie die oben aufgeführten Tricks ein paar Mal. Dann stehen im Ernstfall die Chancen besser, dass sie wirklich funktionieren. Vergessen Sie nur dabei Ihren Schlüssel nicht!

Schreibe einen Kommentar


ähnliche Beiträge