Strom sparen im Haushalt ‚Äď wir haben Tipps

Strom sparen klingt im ersten Moment vielleicht kompliziert, und Sie wissen gar nicht, wo Sie anfangen sollen? Mit unseren Tipps bekommen Sie einen guten Überblick und können somit ganz einfach den einen oder anderen Euro sparen.

Dort können Sie Strom sparen

Egal ob in der K√ľche, im Schlafzimmer oder im Homeoffice ‚Äď zum Strom sparen haben Sie allerhand M√∂glichkeiten. Meist sind uns die gr√∂√üten Stromfresser nicht einmal bewusst. Bereits durch kleine Ver√§nderungen Ihres Lifestyles k√∂nnen Sie Gro√ües bewirken.

Was verbraucht am meisten Strom?

Die gr√∂√üten uns bekannten Stromfresser sind die wohl wichtigsten Ger√§te im Haushalt. Dazu geh√∂ren der K√ľhlschrank, die Waschmaschine, die Sp√ľlmaschine, das Gefrierger√§t und die Heizpumpe. Nach ungef√§hr 10 Jahren sollten Sie √ľber eine Neuanschaffung der Ger√§te nachdenken.

Ein weiteres Drittel des Stromverbrauches im Haushalt geht von unseren Unterhaltungs- sowie Kommunikationsgeräten aus. Dazu gehören etwa die geliebte Spielkonsole, das Fernsehgerät oder der Computer.

Einfache Stromspartipps

Die Strom-Fallen lauern, wo das Auge nur hinsieht ‚Äď mit den folgenden Tipps k√∂nnen Sie einfach Ihren Verbrauch verringern und das Geld f√ľr den n√§chsten Urlaub sparen. Hierbei ist es sehr wichtig, ebenso auf nachhaltige Alternativen zur√ľckzugreifen.

Energiespargeräte anschaffen

Wenn Ihre elektrischen Ger√§te ein Alter von 10 bis 15 Jahre erreicht haben, lohnt es sich definitiv eine Neuanschaffung zu erw√§gen. Hierbei ist es wichtig, dass Sie bei den neuen Ger√§ten auf eine energieeffizientere Alternative zur√ľckgreifen. Diese Ger√§te k√∂nnen zwar etwas preisintensiver sein, jedoch sparen Sie auf l√§ngere Sicht.

Stand-by-Modus

Es gibt sicher viele Ger√§te in Ihrem Haushalt, die auf Dauerbetrieb laufen. Wenn Sie an dieser Stelle den Stand-by-Modus ausschalten, k√∂nnen Sie sehr viel dabei einsparen. Ebenso eignen sich Steckerleisten f√ľr Ger√§te, welche keinen Stand-by-Modus besitzen, jedoch stets in Benutzung sind.

K√ľhlschrank, Gefrierschrank & Gefriertruhe

Bei Ihren K√ľhlger√§ten gilt es, die richtige Temperatur zu einzustellen. So sollten die Temperatureinstellungen des K√ľhlschrankes bei 7 ¬įC und des Gefrierfachs bei -18 ¬įC liegen. Bei der Benutzung sollten Sie ebenfalls darauf achten, die T√ľren nicht zu lange ge√∂ffnet zu halten.

Waschmaschine und Wäschetrockner

Hier sollten Sie die Kapazit√§ten des W√§sche-Volumens ausnutzen, um die Maschine zu f√ľllen. So k√∂nnen Sie beim Strom- sowie Wasserverbrauch sparen. Besitzt Ihre Waschmaschine ein Eco-Programm, empfehlen wir, dieses zu verwenden.

Weniger ist mehr ‚Äď das gilt f√ľr alle Stromger√§te in Ihrem Haushalt. Wenn Sie also die M√∂glichkeit haben, Ger√§te in Kombination zu kaufen, sollten Sie das unbedingt ausnutzen. Zumindest in der Anschaffung ist ein Waschtrockner g√ľnstiger als zwei Einzelger√§te.

Sp√ľlmaschine

F√ľr eine optimale Nutzung sollten Sie Ihre Sp√ľlmaschine m√∂glichst voll einr√§umen. Dies beg√ľnstigt es, Energie sowie Wasser gleichzeitig zu sparen. Wenn Ihre Ger√§te ein solches Programm besitzen, lohnt es sich, hier ebenfalls das Eco-Programm zu benutzen, um m√∂glichst effizient zu sp√ľlen.

Herd und Backofen

Bei der Benutzung des Herdes lohnt es sich immer, einen Topfdeckel zu verwenden. Ebenso sollten Sie Ihren Topf nur mit der geringsten Menge Wasser auff√ľllen. Ein weiterer Tipp besteht darin, bereits vor dem Garzeit-Ende den Herd auszuschalten.

Wasserkocher statt Herd benutzen

Die Benutzung eines Herdes kann manchmal zeitaufw√§ndig sein. Hier kann es sich lohnen, das Wasser f√ľr die Gerichte in einem Wasserkocher zu erhitzen. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

Ladegeräte

Gern lassen wir die Netzger√§te unserer Ger√§te stecken ‚Äď jedoch ist es auch hier sinnvoll, die einzelnen Kabel herauszuziehen, wenn ein Ger√§t nicht geladen werden muss. Dies schont auch die Lebenszeit der Akkus.

Beleuchtung

Die Verwendung von LED-Lampen im Haushalt ist eine sehr gute Option, Strom zu sparen. Bei einigen Lichtquellen empfiehlt es sich ebenso, √ľber einen Bewegungsmelder nachzudenken. Gerade im Homeoffice sind wir sehr auf Lichtquellen angewiesen, auch dort gibt es einige Tipps und Tricks zu beachten.

Im Badezimmer

Wenn in Ihrem Haushalt das Wasser durch einen Erhitzer erwärmt wird, dann ist die Anschaffung eines Spar-Duschkopfes Gold wert. Außerdem sollte die Temperatur des Erhitzers auf eine angenehme Temperatur eingestellt sein.

Schreibe einen Kommentar


ähnliche Beiträge