Geburtstagsfeier planen – 5 Tipps, die Sie unbedingt beachten sollten

Alle Jahre wieder – so könnte man den Geburtstag kurz zusammenfassen. Tatsächlich fühlt sich dieser Tag für manchen ab einem gewissen Alter eher „abgenutzt“ an.

Trotzdem bietet der Geburtstag immer wieder eine Möglichkeit, sich selbst, Freunde, Verwandte und das Leben an sich zu feiern. Vor allem runde Geburtstage sind die besten Gelegenheiten, mal etwas ganz Besonderes zu machen.

Es ist eine unabänderliche Wahrheit, dass jeder von uns jeden Tag ein bisschen älter wird. Jedes neue Jahr bietet dabei auch neue Perspektiven. So kann ein Geburtstag auch eine Gelegenheit sein, das vergangene Jahr noch einmal zu betrachten und zu überlegen, was im folgenden Jahr besser werden soll.

Da passt es perfekt, dass gerade wichtige Geburtstage von vielen gern mit größeren Feierlichkeiten begangen werden. Sie planen gerade Ihren Geburtstag und überlegen, wie Sie Ihre Feier zu einem echten Erfolg machen können?

Dann sind Sie hier genau richtig. Mit den fünf folgenden Tipps haben Sie die beste Grundlage, um Ihre nächste Geburtstagsfeier zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten zu machen.

Geburtstagsfeier planen – 5 Tipps

Wie genau ein solcher Geburtstag ablaufen sollte, ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich. Das hängt auch etwas vom Alter ab. Ein Kindergeburtstag verläuft zur Gänze anders als eine Geburtstagsfeier mit Mitte zwanzig. Auch der 50. Geburtstag sieht dann wieder ganz anders aus. Trotzdem können die folgenden fünf Tipps Ihnen dabei helfen, jeden Geburtstag optimal vorzubereiten und für eine richtig schöne Feier zu sorgen.

  • Das passende Datum wählen
  • Laden Sie Ihre Gäste frühzeitig ein
  • Finden Sie eine geeignete Location
  • Die richtige Musik spielen (lassen)
  • Das richtige Essen spielt eine große Rolle

Das klingt auf den ersten Blick sehr einfach. Tatsächlich gehört eine Menge Planung dazu, und es sind verschiedene Überlegungen wichtig, damit die Feier am Ende wirklich ein voller Erfolg werden kann.

Das passende Datum wählen

Das klingt plausibel. Wenn Sie am 20. Oktober Geburtstag haben, dann feiern Sie eben am 20. Oktober. Das mag bei einem Kindergeburtstag, der recht früh am Abend zu Ende geht, auch noch gut funktionieren.

Wenn es aber eine Feier mit Alkoholausschank, einer angemieteten Räumlichkeit und offenem Ende werden soll, kann das schon schwieriger werden. Denn das Problem bei einem gleichbleibenden Datum ist, dass dieses jedes Jahr auf einen anderen Tag fällt. Wer nicht gerade rund um einen festen Feiertag Geburtstag hat, sollte sich für größere Feiern einen Freitag oder Samstag suchen.

siehe passend aus dieser Rubrik:  Siegelringe – Geschichte & Bedeutung

Dabei ist das Vorfeiern bei vielen eher verpönt. Damit bietet sich also das Wochenende nach dem tatsächlichen Geburtstag an. Doch auch hier gilt es genauer hinzuschauen. Liegt das Wochenende direkt an einem Brückentag? Bei einer frühzeitigen Einladung kann das auch Gästen mit einer weiteren Anreise die Möglichkeit geben, bei einer solchen Feier dabei zu sein. Andererseits besteht dabei immer die Gefahr, dass geladene Gäste absagen, weil sie einen Kurzurlaub geplant und gebucht haben.

Grundsätzlich sollten Sie bei der Wahl des Termins darauf achten, dass Ihre Gäste nicht in allzu große Gewissenskonflikte kommen. Sie sind in einem Sportverein aktiv und möchten Ihre gesamte Mannschaft zu Ihrer Geburtstagsfeier einladen? Wenn Sie dann nicht grade Public Viewing geplant haben, sollten Sie den Termin Ihrer Feier nicht unbedingt auf den Tag eines großen Sportevents in Ihrer Sportart legen.

Machen Sie sich bei der Terminauswahl Gedanken über alles, was gegen ein Datum sprechen könnte. Dann wägen Sie ab, wie wichtig das jeweilige Argument ist und wie es sich auf Ihre Planung oder Ihre Feier auswirken könnte, wenn Sie an diesem Tag feiern. Wenn Sie einen Termin gefunden haben, an dem es keine oder nur sehr geringfügige Überschneidungen gibt, sollten Sie diesen so früh wie möglich festmachen.

Laden Sie Ihre Gäste frühzeitig ein

Das führt uns automatisch zum nächsten Punkt: Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, sollten Sie Ihre Gäste möglichst frühzeitig einladen. So geben Sie ihnen die Möglichkeit, schon früh den Termin fest einzuplanen und Terminprobleme von vornherein zu vermeiden. Gerade bei einer Geburtstagsfeier mit gemieteter Location sollten Sie die Einladungen nicht nur mündlich aussprechen, sondern passende Einladungskarten verwenden.

Mündliche Einladungen können schnell in Vergessenheit geraden. Eine Einladung per Karte mit der Bitte um Rückmeldung hingegen zeigt den Geladenen, dass Ihnen dieser Termin wirklich wichtig ist und Sie es mit der Einladung sehr ernst meinen.

Finden Sie eine geeignete Location

Es gibt eine Menge verschiedene Locations, in denen Sie einen Geburtstag feiern können. Auch hier gilt natürlich: In jeder Altersklasse und für jeden Geschmack sind andere Locations ein Volltreffer.

Wer beispielsweise einen besonderen Geburtstag mit einer Handvoll besonderen Menschen feiern möchte, kann auch über eine Feier im Ausland – beispielsweise im Herbst auf Mallorca – nachdenken.

Andere wiederum entscheiden sich für einen klassischen Festsaal mit angeschlossener Gastronomie. Oder Sie möchten einen außergewöhnlichen Tag mit Ihren Gästen in einem Freizeitpark – vielleicht auch direkt mit Übernachtung – erleben.

siehe passend aus dieser Rubrik:  Welches Dirndl passt zu mir?

Für einen Kindergeburtstag mag die Buchung eines Geburtstagspakets in einem Indoorspielplatz reichen. Besonders spannend können auch außergewöhnliche Locations sein. So bieten manchmal auch Burgen, Schlösser oder Museen Räumlichkeiten für eine Geburtstagsfeier an.

Die richtige Musik spielen (lassen)

Bei der richtigen Musik geht es um zwei Punkte. Zum einen ist die richtige Musik wichtig für die Stimmung. Zum anderen muss die Musik auch den Geschmack der Gäste treffen. Wenn Sie eine Location mit Tanzfläche gewählt haben, sollte auch Musik gespielt werden, zu der man wirklich tanzen kann.

Zusätzlich ist es wichtig, für verschiedene Phasen der Feier die jeweils passende Musik zu finden. Während des Essens beispielsweise eignet sich ruhige und leise Musik als Hintergrunduntermalung. Sobald die Partie richtig losgegangen ist, sollten Sie darauf achten, dass gute Stimmung auf der Tanzfläche nicht von einer plötzlich eingespielten Ballade abgewürgt wird. In der Regel funktioniert die Musikauswahl am besten, wenn Sie eine Band oder einen professionellen DJ beauftragen und das Repertoire vorher besprechen.

Das richtige Essen spielt eine große Rolle

Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, spielt auch das Essen eine wichtige Rolle. Welches Essen dabei wirklich das richtige ist, hängt vor allen Dingen von den Gästen ab. Während die eine Gruppe bei einem Wildbuffet mit der Zunge schnalzen mag, ist für eine andere Gruppe schon der Hähnchenwagen oder der Grillimbiss als Caterer ein absoluter Volltreffer.

Sie sollten sich also vor der Auswahl der passenden Speisen Gedanken darüber machen, was Ihre Gäste gern essen. Experimentelle Gerichte können spannend sein und gut ankommen – sie sollten aber nicht den Hauptteil des Speisenangebots ausmachen. Es gibt kaum etwas Schlimmeres als Gäste, die schon nach wenigen Stunden wieder Hunger haben und überlegen, ob sie nicht noch irgendwo anders etwas zu Essen finden können.

Fazit

Es ist nicht einfach, eine Geburtstagsfeier zu planen. Während Sie für einen Kindergeburtstag ein paar Spielutensilien, einen Garten oder eine Location mit Spielmöglichkeiten, ein paar Burger oder Hotdogs und eine Menge Nerven benötigen, wird die Planung einer Geburtstagsfeier mit den Jahren immer anspruchsvoller.

Doch grade für runde Geburtstage kann sich dieser Aufwand wirklich lohnen. Immerhin erhalten Sie so eine bleibende Erinnerung an einen außergewöhnlichen Tag mit besonderen Menschen.

Schreibe einen Kommentar


ähnliche Beiträge